Empfehlenswerte Oberfräsen 2022

Beitrag von Hendrik

Beitrag von Hendrik

Hendrik ist Zimmerer und Experte für kleinere wie auch professionelle Renovierungsarbeiten.

Inhalte

In diesem Artikel findest du alle Informationen zur Oberfräse. Top Marken (z.B. Bosch, KATSU, Makita, Einhell), die besten Bewertungen und am häufigsten gekauft. 

Hinweis: Diese Oberfräsen wurden nicht von uns getestet. Bei der Auswahl unserer Top-Produkte verlassen wir uns auf unsere Fachkenntnisse (z.B. in Bezug auf Marken, Bauweisen und Materialien) und prüfen Erfahrungen, Qualitätssiegel sowie Bewertungen der jeweiligen Produkte. Im Anschluss findest du viele weitere nützliche Informationen, zum Beispiel:

Die kurz zusammengefasste Checkliste – darauf musst du beim Kauf achten:

oberfraese

Empfehlung: 3 beliebte Oberfräsen

Wir beginnen mit unseren Top-Empfehlungen und zeigen dir drei beliebte Oberfräsen, mit denen du nichts falsch machen kannst.

#1: Bosch Oberfräse POF 1400 ACE

Angebot
Bosch Home and Garden Oberfräse POF 1400 ACE (3 x Spannzange, Fräser, Parallelanschlag, Absaugadapter, Koffer (1400 W))
  • Die Oberfräse POF 1400 ACE - Kreatives und komfortables Arbeiten mit Holz
  • Einfacher und schneller Fräserwechsel durch integrierte Spindelarretierung
  • Ideal für anspruchsvolle Arbeiten bis auf 1/10 mm genau dank Frästiefeneinstellung
  • Anschluss zur Staubabsaugung- für staubfreies Arbeiten
  • Lieferumfang: POF 1400 ACE, Absaugadapter, Gabelschlüssel, Kopierhülse, Nutfräser, Parallelanschlag, Zentrierstift, 3x Spannzangen, Koffer

#2: Makita RT0700CX2J Oberfräse

Angebot
Makita RT0700CX2J Oberfräse + Trimmer 710 W
  • Multifunktionsfräse der Profiklasse, Leistungsaufnahme: 710 W
  • Durch 4 verschiedene Grundplatten (3 im Lieferumfang enthalten) für die unterschiedlichsten Anwendungen einsetzbar
  • Robustes Gehäuse und Grundplatten aus Aluminium für hohe Genauigkeit
  • Spindelarretierung erleichtert den Werkzeugwechsel
  • Mitgeliefertes Zubehör: MAKPAC Transportkoffer (Typ 4) (821552-6), MAKPAC Koffereinsatz (837247-1), Grundplatte (196612-6), Konturenführung (122703-7), Spannschlüssel SW 22 (781011-1), Spannschlüssel SW 13 (781039-9), Parallelanschlag (122965-7), Kopierhülse 10 (343577-5), Spannzange 6 mm (763636-3), Spannzange 8 mm (763618-5), Grundplatte zum Eintauchen (195563-0), Grundplatte schwenkbar (195561-4)

#3: Einhell Oberfräse TC-RO 1155 E

Angebot
Einhell Oberfräse TC-RO 1155 E (1100 W, Ø 6 und 8 mm, Drehzahlregelung, Parallelanschlag, Absaugadapter, inkl. Zubehör) + Fräser Set passend für Elektro Oberfräsen (12-teilig, Lieferung im Holzkoffer)
  • Produkt 1: Ausgewogenes Design mit ergonomischen Handgriffen und starken 1.100 Watt Leistung für flexible Fräsarbeiten
  • Produkt 1: 7-stufiger Revolveranschlag und Tiefen-Feineinstellung für die optimale Einstellung der Frästiefe
  • Produkt 1: Zirkelspitze, Parallelanschlag und Kopierhülse als praktische Hilfsmittel für speziell geführte Sonderfräsungen
  • Produkt 1: Praktischer Staubsaugeradapter für größtmögliche Sauberkeit am Arbeitsplatz, transparentes Späneschild für sicheres Arbeiten
  • Produkt 2: Das Einhell Fräser-Set kann für die Elektro-Oberfräse RT-RO 55 und BT-RO 1200 E verwendet werden

Was ist eine Oberfräse?

Eine Oberfräse ist in der Werkstatt ein Allrounder, denn sie lässt sich zum Fräsen von Kanten, glatten Flächen und anderen Oberflächen ohne Einschränkungen nutzen. Im Gegensatz zur Tischfräse wird sie von oben und per Hand geführt, was maximale Gestaltungsfreiheiten beim Einfräsen verschafft.

Die Arbeit per Hand wird durch den Zukauf verschiedener Fräsköpfe vereinfacht, die dem Einfräsen und Profilieren nach dem gewünschten Muster dienen. Diese und weitere Spielräume bestehen nicht nur bei der populären Bearbeitung von Holz mit der Oberfräse, sondern sind gleichermaßen bei anderen Materialien durchführbar, sofern die passende Oberfräse gekauft wird.

Für welche Arbeiten und Anwendungen nutzt man die Oberfräse?

Dübellöcher, Ausschnitte, Verbindungsstellen (z.B. zum Verleimen) und Verzierungen in bzw. auf Holz entstehen unter Anwendung der Oberfräse. Das Gerät dient somit vielfältigen Verwendungszwecken, die insbesondere bei der Holzbearbeitung anfallen. Neben der Holzbearbeitung wird die Oberfräse auch zur Bearbeitung anderer weicher Werkstoffe, wie beispielsweise Kunststoff, Plexiglas und Aluminium, eingesetzt.

Anwendung und Einsatzgebiete im Überblick:

Worauf sollte ich beim Kauf achten?

Je härter das zu bearbeitende Material ist, umso robuster verarbeitet und leistungsstärker muss eine Oberfräse sein. Im Folgenden werden die Kaufaspekte für Oberfräsen zur Holzbearbeitung erläutert. Eine Oberfräse zur Bearbeitung von Aluminium sollte in allen Aspekten stärker sein und höhere Werte haben, als es für die Holzbearbeitung gefragt ist. Die Produkte von Herstellern wie Makita, BOSCH, Dewalt und FESTOOL bieten reichlich Auswahl, um ein geeignetes Produkt für den jeweiligen Werkstoff zu finden.

Die wichtigsten Kaufaspekte im Überblick:

Leistungsanpassung

Im Vordergrund der Kaufentscheidung steht nicht die Wahl eines Modells mit möglichst hoher Leistung, sondern eines Modells mit einer optimalen Leistung für den jeweiligen Anwendungsbereich. Wer Kanten fräsen möchte, benötigt Modelle mit weniger Leistung, um präzise vorgehen zu können, wobei um die 800 Watt ausreichend sind. Solide Mittelklassemodelle für flache Flächen haben zwischen 1.200 und 1.800 Watt.

Leerlaufdrehzahl

Drehzahl und Leistung gehen Hand in Hand. Je höher die Drehzahl und die Leistung einer Oberfräse sind, umso effizienter verläuft die Arbeit. Mindestens 10.000 sollte die Leerlaufdrehzahl sein. Professionelle Maschinen erreichen Leerlaufdrehzahlen von bis zu 30.000 pro Minute in Kombination mit einer hohen Leistung.

Einstellung der Frästiefe

Je feiner sich die Frästiefe einstellen lässt, umso feiner kann gefräst werden. Modelle, bei denen sich die Frästiefe in 1/10-Millimeter-Schritten justieren lässt, können für die Innenausstattung hochpräzise bearbeitet werden. Für Hobby-Heimwerker sind 0,1-Millimeter-Schritte zufriedenstellend. Oft haben Oberfräsen mit feinerer Justierung den Vorzug, dass die Hubhöhe größer ist.

Häufige Fragen schnell beantwortet

Hast du noch offene Fragen zur Oberfräse? Im letzten Teil beantworten wir häufige Fragen in Kürze.

Mit einer Oberfräse für Einsteiger und aus dem geringeren Preissegment lässt sich in der Regel 40-55 mm tief fräsen. Der Fräshub bei professionellen Modellen beträgt ab 70 mm aufwärts.

Ja, man kann mit einer Oberfräse Kanten fräsen. Hierbei ist darauf zu achten, dass eine Oberfräse mit einer Leistung von weniger als 1.000 Watt genutzt werden sollte, um die Kontrolle behalten und die Kanten genau fräsen zu können.

Mit einer Oberfräse lassen sich Dübellöcher, Nuten, Fälze, Aussparungen, feine Musterungen und weitere Formen in weichen Materialien wie z. B. Holz und Kunststoff herstellen. Speziell vorgefertigte Fräsköpfe vereinfachen diesen Prozess.

Solide Mittelklassemodelle einer Oberfräse kosten in der Regel zwischen 120 und 240 Euro. Je professioneller der angestrebte Anwendungsbereich einer Oberfräse ist, umso teurer sollte das Gerät sein.

Auch interessant

Diese Beiträge aus der selben Kategorie könnten dich auch interessieren!