Kappsägen im Check

Empfehlungen und Bestseller ✅

Beitrag von Hendrik

Beitrag von Hendrik

Werkzeuge zu testen und auszuprobieren, ist meine Leidenschaft. Insbesondere mit Sägen und Fräsen kenne ich mich bestens aus.

Inhalte

In diesem Artikel findest du alles zur Kappsäge. Wir zeigen dir derzeit beliebte Sägen auf dem Markt. Top Marken, die besten Bewertungen und am häufigsten gekauft. 

Hinweis: Diese Sägen wurden nicht von uns getestet. Bei der Auswahl unserer Top-Produkte verlassen wir uns auf unsere Fachkenntnisse (z.B. in Bezug auf Marken, Bauweisen und Materialien) und prüfen Erfahrungen, Qualitätssiegel sowie Bewertungen der jeweiligen Produkte. Im Anschluss findest du viele weitere nützliche Informationen, zum Beispiel:

Die kurz zusammengefasste Checkliste – darauf musst du beim Kauf achten:

Empfehlung: 3 hochwertige Kappsägen

Wir beginnen mit unseren Top-Empfehlungen und zeigen dir drei beliebte Kappsägen, mit denen du nichts falsch machen kannst.

#1: Bosch Professional Paneelsäge GCM 8 SJL

Bosch Professional Paneelsäge GCM 8 SJL (Leistung 1600 Watt, Sägeblatt-Ø: 216 mm, im Karton)
  • The panel saw GCM 8 SJ from Bosch Professional - with a powerful 1600 watt motor
  • Die Paneelsäge GCM 8 SJ von Bosch Professional - mit leistungsstarkem 1600 Watt Motor
  • bietet eine Vielzahl von Anwendungsmöglichkeiten der Säge dank hoher vertikaler und horizontaler Schnittkapazität
  • Maximale Mobilität der Kappsäge dank geringem Gewicht von nur 17,3 kg

#2: Einhell Zug-Kapp-Gehrungssäge TC-SM 2131/1 Dual

Super-Angebot
Einhell Zug-Kapp-Gehrungssäge TC-SM 2131/2 Dual (max. 1.800 W, 4.900 min-1, integrierte Zugfunktion, Werkstückanschlag, Spannvorrichtung, inkl. Hartmetall-Sägeblatt, Laser)
  • Die TC-SM 2131/2 Dual ist geeignet für die Bearbeitung von Holz, beschichteten Paneelen und Kunststoffen. Mit der Zug-Kapp-Gehrungssäge lassen sich saubere Gehrungen schneiden und exakte Längen kappen
  • Der stufenlos nach links und rechts neigbare Sägekopf bietet hohe Flexibilität bei der Erstellung von Gehrungen. Die integrierte Zugfunktion ermöglicht das Schneiden besonders breiter Werkstücke.
  • Beidseitige Werkstückauflagen, eine Spannvorrichtung zur sicheren Fixierung des Werkstücks sowie ein Werkstückanschlag mit verschiebbaren Schienen ermöglichen sicheres, genaues Arbeiten.
  • Der hochwertige Drehtisch Zug-Kapp-Gehrungssäge verfügt über eine präzise Winkeleinstellung für Schrägschnitte, die sich mit einem Handgriff in verschiedenen Positionen rasten lässt.
  • Die Tischeinlage ist mit einer praktischen Skala zum Ablesen der Werkstückbreite ausgestattet. Ein integrierter Laser markiert die Schnittlinie und ermöglicht so das exakte Anlegen des Werkstücks.

#3: Scheppach HM254SPX Kappzugsäge inkl. 2.Sägeblatt

Scheppach HM254SPX Kappzugsäge inkl. 2.Sägeblatt - 2200W, Ø254mm | Schnittbreite/höhe: 340mm x 90mm | inkl. Laser | Aluauflagen, Drehtisch mit Schnellarretierung, Kappsäge Gehrungssäge
  • Große Schnittbreite bis 340 mm und 90 mm Schnitthöhe bei 90°
  • Eingebauter Laser für die präzise Anzeige der Schnittkante | Leistungsstarker 2200 Watt Motor
  • HW-Sägeblatt mit 48 Zähnen für präzise und saubere Längs- und vor allem Querschnitte im Massivholz, plus zweites HW-Sägeblatt mit 60 Zähnen
  • Beidseitig verstellbare Werkstückauflagen aus Aluminium für eine größere Auflagefläche | Strapazierfähiges Aluminium-Druckguss-Gestell
  • Stabile Kapp-, Zug- und Gehrungssäge mit Doppelsäulenführung | Staubfangbeutel für einen sauberen Arbeitsbereich

Was ist eine Kappsäge?

Die Kappsäge kommt zum Kürzen von Werkstücken zum Einsatz. Zudem lassen sich mit den meisten Modellen Winkelschnitte durchführen. Falls mit der Kappsäge Winkelschnitte möglich sind, bezeichnet man sie auch als “Gehrungssäge”.

Die Kombination aus Sägetisch und Sägekopf stellt eine präzise Führung der Kappsäge sicher. Dank des beweglichen Sägekopfs muss das Sägeblatt lediglich nach unten geführt werden, um die Werkstücke sauber zu kappen. Der schwenkbare Arbeitstisch ermöglicht die für Gehrungsschnitte erforderliche Schrägstellung des Tisches. 

Für welche Arbeiten und Anwendungen nutzt man die Kappsäge?

Jede Kappsäge eignet sich zum Kappen dünner Werkstücke, wozu beispielsweise Balken und Bretter gehören. Hierbei wird das Sägeblatt geradewegs von unten nach oben durch das Werkstück geführt. Einige Kappsägen zeichnen sich durch eine Zugfunktion aus: Bei diesen ist es möglich, das Sägeblatt nach vorn und zurück zu bewegen, wodurch auch das Kappen größerer Paneele möglich wird. Je nachdem, in welchem Winkel der Arbeitstisch schwenkbar ist, können – zur Verbindung von zwei im Winkel aufeinander stoßenden Werkstücken – Gehrungsschnitte durchgeführt werden.

Anwendung und Einsatzgebiete im Überblick:

Worauf sollte ich beim Kauf achten?

Populär sind u. a. die Kappsägen von Scheppach, Makita, METABO und BOSCH. Auch wenn es beim Kauf von Kappsägen dieser Hersteller wahrscheinlich ist, eine zufriedenstellende Qualität zu erhalten, lohnt es sich, die wichtigsten Kaufkriterien zu kennen. Durch die Kenntnis aller relevanten Kaufkriterien lässt sich die beste Kappsäge für die eigenen Nutzungsbereiche finden.

Die wichtigsten Kaufaspekte im Überblick:

Leistung

Aufgrund des hohen Leistungsbedarfs gibt es keine Kappsägen mit Akkuantrieb. Bei den kabelgebundenen Kappsägen wird die Leistungsstärke anhand der Wattzahl bewertet, die mindestens 1.500 Watt betragen sollte. Bei einer regelmäßigen Nutzung der Kappsäge sind 2.000 Watt Leistungsstärke adäquat.

Schnittbreite

Ein guter durchschnittlicher Sägeblattdurchmesser beträgt ca. 250 mm. Kauft man eine Kappsäge ohne Zugfunktion, so liegt die Schnittbreite wenige Millimeter unterhalb dieses Sägeblattdurchmessers. Bei Kappsägen mit Zugfunktion beträgt die Schnittbreite mehr als den Sägeblattdurchmesser. Hier sind mindestens 350 mm Sägeblattdurchmesser wünschenswert.

Schwenkbereich

Im Optimalfall ist der Schwenkbereich, der auch Neigebereich genannt wird, stufenlos verstellbar. Der maximale Winkel guter Kappsägen beläuft sich auf 45°. Bessere Kappsägen haben bis zu 90° Schwenkbereich. Einen stufenlos verstellbaren Schwenkbereich erkennt man meist an einer Angabe wie beispielsweise “0-90°” und am zusätzlichen Hinweis “stufenlos verstellbar”.

Ausstattung

Sinnvolles Equipment sind Führungshilfen. Hierzu zählt einerseits der Laser als eine visuelle Hilfe, andererseits der Anschlag als eine manuelle Führungshilfe. Ein weiteres nützliches Ausstattungsmerkmal ist der Posaunenauszug, der sowohl den Transport als auch die Befestigung (zur Aufbewahrung) einer Kappsäge erleichtert. Des Weiteren gibt es Kappsägen mit Staubbeuteln, die eine feinstaubfreie Arbeit fördern.

Häufig gestelle Fragen

Hast du noch offene Fragen zur Kappsäge? Im letzten Teil beantworten wir häufige Fragen in Kürze. Wenn noch Fragen offen sein sollten, nutze gerne die Kommentarfunktion. Wir beantworten deine Frage in der Regel innerhalb weniger Werktage.

Die besten Modelle stammen meist aus dem Hause Scheppach, BOSCH, METABO oder von anderen führenden Herstellern. Ungeachtet der generell hohen Qualität bei diesen Marken ist die beste Kapp- und Gehrungssäge immer diejenige, die mithilfe der vorgestellten Kaufaspekte an die individuellen Bedürfnisse angepasst wird.

Die Paneelsäge ist der Typus der Kappsäge, der eine Zugfunktion hat. Durch den Auszug wird die Schnittbreite der Säge erweitert. Zur sicheren Arbeit mit Paneelsägen ist eine besonders stabile Konstruktion wichtig, die zum Beispiel durch ein Untergestell gewährleistet wird.

Ja, eine Kappsäge eignet sich zum Brennholz schneiden. Sofern es sich um kleines Brennholz mit einer geringeren Breite als die des Sägeblatts handelt, ist sie neben dem Kappen von Brettern, Balken und eventuell Paneelen auch zum Trennen von Brennholz geeignet.